Direkt zum Inhalt
wo ein Wachdienst wichtig ist

wo ein Wachdienst wichtig ist

06.08.2019

Arbeit im Wachdienst – vielseitig und unterschätzt

In unserer Ortschaft wird gebaut. Ein ganz neues Wohngebiet soll entstehen. Während eines Spaziergangs, der uns an der Großbaustelle bzw. den frisch angelegten Straßen vorbeiführte, machte ich mir Gedanken, wie viele Häuser wohl hinzukommen. Und ob sie optisch in unser idyllisches Örtchen passen. Mein Partner machte aus anderen Gründen ganz große Augen „Wow, schau mal: Die ganzen Steine. Die wären doch ideal für unseren Terrassenausbau.“ „Klar, nimm welche mit. Fällt doch eh nicht auf. Aber glaub nicht, dass ich dir beim Tragen helfe.“ Aufgefallen wäre das vermutlich wirklich niemandem, denn um diese Uhrzeit hatten die Baustellenmitarbeiter bereits Feierabend. Und ein Wachdienst war auch nirgends zu sehen.

Baustelle_Wachdienst.jpg

Baustellenbewachung durch den Wachdienst

Gutgläubig schätze ich es als relativ unwahrscheinlich ein, dass nachts jemand Steine oder Holz von öffentlichen, nicht umzäunten Baustellen stiehlt. Aber oft genug stehen dort auch teure Maschinen und Baugeräte herum, die eigentlich bewacht werden sollten. Aber vielleicht wollten Bauherr sich die in dieser Bauphase die Kosten eines Wachdiensts noch sparen. Sobald es an die Rohbauten geht und mehr hochwertige Materialien angeliefert werden, ändert sich das Ganze hoffentlich, um vor Diebstahl und Vandalismus abzuschrecken. Andererseits: Kommt sowas hier in unserem Dorf auf dem Land überhaupt vor?

Wachdienst für Revierkontrollen und Gebäudeschutz

In Großstädten oder Ballungsgebieten, wo viele Menschen leben und arbeiten, scheint es sinnvoll, einen Wachdienst zu beauftragen. Einerseits für Revierkontrollen, die das Bedürfnis der Bewohner nach Sicherheit fördern; andererseits zum Schutz von Firmengeländen oder Bürogebäuden. Gerade im Gebäude- oder Objektschutz fallen unterschiedliche Aufgaben an. Angefangen beim Empfangsdienst, wo der Wachdiensthabende allein durch seine Anwesenheit unerwünschte Besucher abschreckt bis hin zur Überwachung von Kamerasystemen und Alarmanlagen.

Security_Objektschutz.jpg

Interessant für Sie als Wachdienst

Gerade bei der Bewachung großflächiger Areale bietet CORDINATE mit der Verwendung von Beacons oder GPS-Punkten enorme Flexibilität bei der Ausführung Ihrer Kontrollrundgänge. Falls Sie sich gerne selbst von der Funktionsweise bzw. unserem Online Wächterkontrollsystem OWKS® als Ganzes überzeugen möchten, probieren Sie COREDINATE doch einfach aus.

P.S.: Das Material für die Erweiterung unserer Terrasse werden wir uns natürlich im Baumarkt beschaffen. Ganz legal.

Geschrieben von
Anja Schellhase-Merz, Marketingmitarbeiterin bei COREDINATE
Anja Schellhase-Merz
Marketing
Anja Schellhase-Merz ergänzt als Grafikerin und Texterin das COREDINATE Marketing-Team. In ihren Blogbeiträgen nimmt sie sich die Freiheit, relevante Themen zu den Bereichen Sicherheit und Wartung auch mal aus einem etwas anderen Blickwinkel zu betrachten.

0 Kommentare

Kommentar senden