Wartungssoftware

Gepostet Von Anja Merz am 03. Sep. 2018


Wartungssoftware im Alltag

Wer kennt das nicht? Die tägliche Arbeit prägt die Wahrnehmung. Wortkombinationen wie “Wartungssoftware” fallen mir häufiger ins Auge. Meist in trivialen Situationen. „Wegen Wartungsarbeiten heute außer Betrieb“, begrüßt mich das Schild an der Aufzugstür.

Ich nehme die Treppe − bei dieser Hitze. Als wäre ein Zahnarztbesuch nicht schon unangenehm genug. Resigniert schließe ich mich der anonymen „Warten bis der Arzt kommt“-Gruppe an. Warten. Warten? Wartung? Was genau ist das eigentlich?

Immerhin gibt es freies W-Lan, sodass mein Smartphone schnell eine Antwort findet: „Wartung ist die Maßnahme der vorbeugenden Instandhaltung.“ Großartig, damit ist der Gedanke an die Prophylaxe wieder präsent …

Zwei Tage später lese ich mich tiefer in das Thema ein. Denn viele COREDINATE Kunden stammen aus diesem Bereich. Ich bin neugierig zu erfahren, wo unsere Wartungssoftware zum Einsatz kommt.
Logisch: Komplexe Maschinen müssen regelmäßig gewartet werden. Sie sollen einwandfrei laufen. Mir fällt spontan die jährliche Inspektion meines Autos ein. Oder der Dienstleister, der schon zweimal da war, um unsere Heizungsanlage auf ihre Funktionsfähigkeit zu prüfen.

COREDINATE Wartungssoftware

Was ist alles zu tun?

Zur Wartung zählen alle Pflegemaßnahmen von Produktionsanlagen. Also Reinigen, Abschmieren und Justieren. Nachfüllen von Betriebsstoffen und Katalysatoren. Oder ähnliche Maßnahmen zur Verminderung von Verschleißerscheinungen. Externe Dienstleistungsunternehmen, die verschiedene Objekte betreuen, müssen umfangreiche Aufgaben erledigen. Die Wartungsarbeiten in Solarparks beispielsweise stelle ich mir sehr zeitintensiv vor. Und wie handhaben es große Unternehmen mit vielen Maschinen? Die haben hauseigene Wartungsprofis. Und sicher ebenso viel zu tun.

Bei der Masse bzw. Komplexität der Maschinen, läuft da alles reibungslos? Wie hält man die Prüftermine ein? Wer garantiert, dass gesetzliche Wartungsvorschriften korrekt ausführt werden? Wer bestimmt die Instandhaltungsarbeiten oder dokumentiert Zustände und Schäden an Objekten? Wie behält man den Überblick?

Das haben sich die Entwickler von COREDINATE ebenfalls gefragt. Und die Lösung in Form eines modernen Assistenzsystem auf den Markt gebracht. Die intelligente Wartungssoftware ist einfach zu bedienen und flexibel anpassbar. Aufgabenmanagement, Kontrollpunktscans oder Ereigniserfassung sind klassische Features der App. Zusätzlich hilft sie Wartungsteams mit Funktionen wie Arbeitsplatzabsicherung über flexible Formulare bis hin zu Mitteilungen.
Praktisch, dass die Arbeit von Wartungsfachkräften digital unterstützt werden kann. Denn die App funktioniert ganz einfach über ein Smartphone. Somit entfällt das Tragen schwerer Ordner und Wartungsunterlagen. Und das erleichtert die anfallenden Arbeiten und die Wartungsdokumentation zusätzlich.

Unterstützung bei Ihren Wartungsrundgängen finden Sie hier. Überzeugen Sie sich in einer 14-tägigen Testphase von der Wartungssoftware. Kostenlos und unverbindlich. Worauf warten Sie?

Autorin des Blog-Beitrags

Anja Merz

Anja Merz

Marketing

Anja Merz ergänzt als Grafikerin und Texterin das COREDINATE Marketing-Team. In ihren Blogbeiträgen nimmt sie sich die Freiheit, die Themen Sicherheit, Wartung und Pflege auch mal aus einem etwas anderen Blickwinkel zu betrachten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.