Direkt zum Inhalt
Teil 2: Interview mit Bülent Yilmaz, Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021

Teil 2: Interview mit Bülent Yilmaz, Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

28.06.2021

Teil 2: Interview mit Bülent Yilmaz, Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021

Nach der diesjährigen Preisverleihung für den Preis "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" haben wir uns noch einmal mit dem amtierenden Sieger Bülent Yilmaz über den Preis, die Verleihung in Berlin und die Mission hinter dem Preis ausgetauscht.

Die Aktion "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres" läuft jedes Jahr unter dem Motto: "Eine Tradition der Wertschätzung." In wie fern trägt dieses Ihrer Meinung nach zu einer Verbesserung der Umstände in der Sicherheitsbranche bei?

Ich denke, die Aktion "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres" ist eine wichtige Kampagne, um das Verständnis zu stärken, dass die Berufe im Bereich Schutz und Sicherheit einer der wichtigsten Anhaltspunkte für ein geregeltes Leben in unserer Gesellschaft sind. Auf diese Weise hoffen wir als Sicherheitsmitarbeiter sehr, dass sich die Bedingungen der Arbeitnehmer in diesem Sektor verbessern und darauf qualifiziertere Arbeitskräfte folgen werden.

Wie haben Sie die Preisverleihung in Berlin empfunden?

Im Hintergrund der ganzen Veranstaltung steckt sehr viel Arbeit. Man hat auch deutlich gemerkt, dass die Initiatoren mit Ernsthaftigkeit an das Ganze herangegangen sind.

Meine Ehefrau wurde ebenfalls zur Preisverleihung für "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" eingeladen, worüber ich mich sehr gefreut habe. Es ist schön, dass Organisationen und Unternehmen wie der BVMS und COREDINATE auch die Familie der Kandidaten sehr wertschätzen. Unsere Bedürfnisse wurden sehr zuvorkommend erfüllt und die Institutionen vor Ort haben unseren Respekt verdient.

Während der Preisverleihung für "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" konnte man die Freude deutlich von unseren Augen ablesen. Die Atmosphäre war super. Es waren einige Vertreter verschiedener Sicherheitsunternehmen anwesend. Nach der Verleihung wurde viel geredet und es wurden Visitenkarten ausgetauscht. Man hat mir viele Fragen gestellt, welche ich mit Freude beantwortet habe.

Am Ende des Tages bedanke ich mich bei meinen Unterstützern, die mich für den Preis "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" vorgeschlagen haben. Dieses Erlebnis zählt für mich und meine Ehefrau zu einem der unvergesslichsten Momente unseres Lebens.

Wie hat die Auszeichnung "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" Ihr Berufsleben beeinflusst?

Ich muss gestehen, dass sich in meinem Berufsleben nichts verändert hat. Nach meinem Aufenthalt in Berlin und der Preisverleihung für "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" bekam ich allerdings von meinem Arbeitgeber Pond Security Service GmbH eine firmeninterne Urkunde zusammen mit dem traditionellen Pond Goldcoin. Das wurde mir von unserem Area Manager Martin Merz überreicht.

Seit 19 Jahren arbeite ich für Pond Security Service GmbH, auch durch deren Beitrag habe ich die Auszeichnung "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" erhalten, worauf ich wahnsinnig stolz bin. Meine Motivation ist dadurch sehr gestiegen und ich gebe dies gern an meine Teamkameraden weiter, die immer an mich geglaubt haben. Wir unterstützen uns gegenseitig, nach wie vor.

In wie fern hat die Auszeichnung Ihre Beziehung zu Ihrem Beruf verändert?

Das Verhältnis zu meinem Beruf hat sich durch den Preis "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" nicht verändert. Ich gehe nach wie vor mit viel Freude an die Arbeit. Ich liebe meinen Beruf und freue mich, jeden Tag etwas Neues erleben zu dürfen. Vor allem die, die mich stark unterstützt haben, um die Auszeichnung "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres" zu bekommen, waren sehr stolz darauf und ich wurde nach den Tagen in Berlin mit Umarmungen und Gratulationen empfangen.

Seit dem Tag sehe ich deutlich, dass die Leute um mich herum mit noch höherer Motivation arbeiten und ihren Beruf als Sicherheitsmitarbeiter mögen und wertschätzen. Der Anblick berührt mich sehr und ich weiß, dass ich immer auf sie zählen kann.

Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft als Sicherheitsmitarbeiter?

Ich wünsche mir sehr, dass die Bedeutung unserer Arbeit mit sehr vielen weiteren Aktionen wie "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres" bekannt gemacht wird und die Gehälter aller Arbeitnehmer in der Sicherheitsbranche so schnell wie möglich verbessert werden. Je nach Standort und Arbeitsumgebung werden wir schlechter bezahlt als diejenigen, die ganz einfachen Arbeiten nachgehen.

Ich wünsche mir, dass alle SicherheitsmitarbeiterInnen in ganz Deutschland, die auch oft ihr Leben aufs Spiel setzen, für einen besseren Lohn arbeiten dürfen und sich diese Branche so zu einem Wirtschaftszweig entwickelt, in dem qualifizierte Menschen arbeiten. Aus diesem Grund danke ich all den wertvollen Institutionen, die hier ihre Arbeit leisten, speziell dem BVMS, COREDINATE und dem Wiley Verlag (Initiatoren des Preises "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres").

Geschrieben von
Vivian Wegner
Vivian Wegner
Marketing
Vivian Wegner unterstützt als studierte Dolmetscherin und Übersetzerin das Team von COREDINATE in Sachen Text und Sprache und greift in unserem Blog wichtige und relevante Themen aus der Sicherheits- und Wartungsbranche für Sie auf.
---
Vivian Wegner supports our team at COREDINATE in terms of text and languages as an academically trained translator and interpreter. In our blog, she takes up important and relevant topics from the security and maintenance industry for you.

0 Kommentare

Kommentar senden