Direkt zum Inhalt

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

DIN VDE V 0825-11 – Was dahinter steckt

„Geräte- und Prüfanforderungen für Personen-Notsignal-Anlagen unter Nutzung öffentlicher Telekommunikationsnetze“, kurz DIN VDE V 0825-11, beschreibt die Mindestanforderungen an Ausführung, Funktion und Prüfungen. Personen-Notsignal-Anlagen (abgekürzt PNA) werden zum Alleinarbeiterschutz von Personen mit wechselndem Arbeitsplatz in erhöhter bis kritischer Gefährdungsstufe eingesetzt.

Hintergrund: Werden gefährliche Arbeiten von einer Person allein ausgeführt, hat der Arbeitgeber / Unternehmer neben den allgemeinen Schutzmaßnahmen für eine passende technische und organisatorische Möglichkeit zu sorgen, damit schnellstmöglich Erste Hilfe geleistet werden kann. Zu den Tätigkeiten der erhöhten bis kritischen Gefährdungsstufen zählen beispielsweise Aufzugsmontage / -instandhaltung, Hausmeisterservice (Heizungsreparatur, Baumpflegearbeiten), Instandhaltung von Maschinen und Anlagen, Wach- oder Revierdienst und Objektschutz.

Technische Anforderungen für PNA

Die offizielle Beschreibung einer Personen-Notsignal-Anlage nach DIN VDE V 0825-11 lautet:

"Aufgabe einer Personen-Notsignal-Anlage (PNA-11) ist es, für in Not geratene Personen bei Alleinarbeiten durch Auslösen und Übertragen von willensabhängigen und willensunabhängigen Personen-Alarmen unverzüglich Hilfe herbeizurufen sowie im Notfall zusätzlich eine Sprechverbindung aufzubauen. Der Personen- Alarm wird drahtlos von einem Personen-Notsignal-Gerät (PNG) zu einer Empfangseinrichtung (EE) übertragen."

Entsprechend gelten beispielsweise folgende Anforderungen, um DIN VDE V 0825-11 gerecht zu werden:

Die EE muss Alarme empfangen, optisch und akustisch signalisieren, protokollieren. Außerdem muss sie die Funkstreckenüberwachung zum PG sicherstellen. Die EE muss eine Empfangsbestätigung des Alarm an das PNG senden.

Das PNG muss unempfindlich gegenüber Stößen oder dem Herabfallen aus mindestens einem Meter Höhe sein. Es muss mit einem roten Notsignaltaste für den aktiv auszuführenden Alarm ausgestattet sein. Genauso wichtig ist, dass es eine Einrichtung enthält, die den willensunabhängigen Alarm auslöst. Die Alarme müssen zur EE übertragen werden.

Der Alleinarbeiterschutz von COREDINATE

Die verschiedenen Alarmmöglichkeiten sind Bestandteil der Software. In Kombination mit einem Smartphone, das den gerätespezifischen Voraussetzungen entspricht, erfüllt COREDINATE die Vorgabe nach DIN VDE V 0825-11. Aktuelle Geräte finden Sie übrigens in unserem Shop.

Wie der Alleinarbeiterschutz von COREDINATE funktioniert:

Ihr Sicherheitsmitarbeiter ist spät abends unterwegs auf seinem Kontrollrundgang auf dem neuen Firmengelände Ihres Auftraggebers. Da gerade noch Bauarbeiten stattfinden, ist der Boden uneben und an vielen Stellen liegen Arbeitsmaterialien wie Kabel herum. Aufgrund der Dunkelheit rutscht der Mitarbeiter aus, fällt unglücklich hin und schlägt sich den Kopf an einem größeren Stein an.

Da er innerhalb der nächsten zehn Minuten keine Aktivität nachweist (die definierte Zeit muss zwischen fünf und 30 Minuten liegen, damit es der DIN VDE V 0825-11 entspricht), löst die App den willensunabhängigen Alarm aus. Der Kollege in der Einsatzzentrale sieht den Alarm am PC-Monitor im COREDINATE Portal. Er kann das Signal eindeutig dem Verletzten zuordnen, informiert Rettungshelfer und weitere Zuständige.

Das wichtigste Gut Ihres Unternehmens sind Ihre Mitarbeiter. Eine Personen-Notfall-Anlage kann sie zwar nicht vor Gefahren schützen. Doch im schlimmsten Fall sorgt sie dafür, dass der Verunglückte schnellstmöglich Hilfe bekommt. Voraussetzung dafür ist, dass die Mitarbeiter in der Empfangszentrale entsprechend geschult sind und wissen, was zu tun ist.

Wir empfehlen: Probieren Sie unsere Arbeitsplatzsicherung nach DIN VDE V 0825-11 aus. Alle weiteren Funktionen unseres mobilen Assistenzsystems können Sie natürlich ebenfalls zwei Wochen testen.

Jetzt kostenloses Testset anfordern

Wir senden Ihnen ein Testset zu, bestehend aus 3 Kontrollpunkten und einer Zugangskarte – damit knönen Sie schon am Schreibtisch alle Funktionen von COREDINATE in aller Ruhe ausprobieren.

100 % kostenlos und unverbindlich

Ich bin mit der Geltung der AGB einverstanden. Ich nehme die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.