Direkt zum Inhalt
Tarifvertrag Sicherheitsgewerbe

Tarifvertrag Sicherheitsgewerbe

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

Was ist COREDINATE?

COREDINATE ist eine voll integrierte, professionelle und innovative Lösung die Ihre Abläufe optimiert, zur Sicherung Ihrer Qualität beiträgt und Ihnen dabei hilft, Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Ob Formulare, Arbeitszeiterfassung, Tourenplanung, Aufgabenverwaltung oder Ereigniserfassung: Mit COREDINATE werden alle Ihre täglich anfallenden Aufgaben automatisiert und die Überwachung optimiert.

Vorteile der Testversion

  • 14 Tage kostenfreier, unverbindlicher Test in vollem Umfang.
  • Sie geben keine
    Zahlungsinformationen an.
  • Testset kommt innerhalb
    ​​​​​​​weniger Tage per Post.
  • Sie müssen keine Software installieren.
  • Für die Einrichtung nutzen Sie unseren kostenlosen Telefon- oder E-Mail-Support.
  • Erfasste Daten aus der Testphase bleiben beim Wechsel auf die Standardlizenz bestehen, wenn gewünscht.

Tarifvertrag Sicherheitsgewerbe

Das Statistische Bundesamt stellte in seiner letzten Studie zur Tarifbindung in der Sicherheitswirtschaft Folgendes fest: 67 Prozent aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Branche sind entsprechend gebunden (Stand 2018). Falls Sie sich als Unternehmen an einen Tarifvertrag im Sicherheitsgewerbe halten, wird bei Ihnen demnach ein entsprechender Mindestlohn gezahlt.

Die aktuellen Tariflöhne, voraussichtlich gültig bis Ende 2020, können Sie unter Service einsehen.

Was im Tarifvertrag für das Sicherheitsgewerbe geregelt wird

Ein erster wichtiger Punkt ist natürlich die Entlohnung der Angestellten. Darüber hinaus werden Kündigungsfristen, Arbeitszeiten und die Überstunden-Regelung definiert. Wirklich bindend ist der Tarifvertrag im Sicherheitsgewerbe aber nur, wenn auch der oder die Beschäftigte Mitglied der Gewerkschaft ist. Meistens halten es Arbeitgeber allerdings einheitlich und zahlen auch Nichtmitgliedern den tariflich ausgehandelten Lohn. Denn Tarifverträge sorgen für den Betriebsfrieden, da sie transparent darlegen, welche Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten in einem Betrieb gelten.

Tarifvertrag_Sicherheitsgewerbe.jpg

Für qualifizierte Bewerber ist der Hinweis, dass Ihr Unternehmen sich an den Tarifvertrag im Sicherheitsgewerbe hält, ein erstes positives Zeichen. Allerdings sollten Sie potentielle Mitarbeiter und auch Kunden mit weiteren Argumenten überzeugen und diese offen kommunizieren. Überzeugen Sie zum Beispiel mit einem guten Betriebsklima oder modernen Arbeitsbedingungen, weil Sie COREDINATE als OWKS® nutzen. Zahlreiche Unternehmen aus der Sicherheitsbranche machen es auf unserer Referenzkundenseite vor.

Wie Sie mit COREDINATE Mitarbeiter und Kunden überzeugen

COREDINATE ist eine speziell für das Sicherheitsgewerbe entwickelte Software. Die App läuft auf fast jedem aktuellen Smartphone (Android und iOS). Ihr persönliches COREDINATE Portal, die Zentrale des Systems, erreichen Sie von jedem PC aus. Im Vergleich zu herkömmlichen Wächterkontrollsystemen sparen Sie viel Zeit – und somit Geld. Falls Sie unser Online Wächterkontrollsystem noch gar nicht kennen, ist hier eine kurze Funktionsübersicht:

  • Kontrollpunktscan
  • Rundgangüberwachung
  • Aufgabenmanagement
  • Ereigniserfassung
  • Automatisches Wachbuch
  • Auswertungen
  • Kommunikation (in Form der integrierten Mitteilungsfunktion)
  • Arbeitsplatzabsicherung
  • GPS-Ortung
  • Schlüsselmanagement
  • Zeiterfassung
  • und vieles mehr…

Informieren Sie sich auf unserer Webseite über die Details zu den umfangreichen Funktionen. Oder lesen Sie, welche Vorteile COREDINATE zu einem fairen Preis bietet.

Überzeugte Mitbewerber berichten – kurz und knapp in den Kundeninterviews für Sie zusammengefasst. Weiter unten sehen Sie nur einige Meinungen unserer zufriedenen Kunden.

Klingt gut, aber noch zu abstrakt? Dann lassen Sie das Online Wächterkontrollsystem mit markführenden Features für sich selbst sprechen. Testen Sie unsere App 14 Tage lang völlig kostenlos und unverbindlich!

Falls sich etwas beim Tarifvertrag im Sicherheitsgewerbe ändern sollte, halten wir Sie auf dem Laufenden. Laut Pressemitteilung des BDSW 63/2019 steigen die Stundengrundlöhne in der untersten Lohngruppe der privaten Sicherheitsdienste ab 1. Januar 2020 noch einmal an, sodass überall ein Mindestgrundlohn von 10,50 Euro (oder mehr) gezahlt wird.



Referenzen

Das sagen unsere Kunden über COREDINATE: