Direkt zum Inhalt
Interview mit Kim-Jacqueline Anhäuser, Sicherheitsmitarbeiterin des Jahres 2019

Interview mit Kim-Jacqueline Anhäuser, Sicherheitsmitarbeiterin des Jahres 2019

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

14 Tage kostenlos testen!

19.03.2021

Interview mit Kim-Jacqueline Anhäuser, Sicherheitsmitarbeiterin des Jahres 2019

Mit dem Preis "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres (m/w/d)" haben wir, COREDINATE, und der Bundesverband mittelständischer Sicherheitsunternehmen e. V. uns das Ziel gesetzt, dem Sicherheitspersonal ein Stück Wertschätzung zu übermitteln. Ihre Arbeit ist ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft und soll daher auch entsprechend geehrt werden. Mittlerweile verleihen wir den Preis zum vierten Mal und auch wenn die Verleihung im letzten Jahr aufgrund der COVID-19-Pandemie ausfallen musste, werden wir es uns dieses Jahr nicht nehmen lassen, wieder einen "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres (m/w/d)" zu küren.

Aus diesem Anlass haben wir uns mit der amtierenden Sicherheitsmitarbeiterin des Jahres 2019, Kim-Jacqueline Anhäuser, genauer über diesen Preis ausgetauscht.

Was macht für Sie den besonderen Reiz als Sicherheitsmitarbeiterin aus?

Jeder Einsatz bzw. jede Veranstaltung hat ihren besonderen Reiz. In erster Linie geht es aber darum, in jeder Hinsicht Sicherheit zu gewährleisten und das übt immer einen gewissen Reiz auf mich aus. Es ist mir wichtig, in meinem Job immer 100 Prozent zu geben und dafür bedarf es absoluter Professionalität und Aufmerksamkeit. Das heißt, selbst wenn es von außen so wirkt, als würde ich nur Small Talk mit einem Gast betreiben, habe ich trotzdem immer die Gesamtsituation im Blick.

Egal, ob an der Tür, im Personenschutz oder auf einer Massenveranstaltung – es geht immer darum, ein Gespür für Menschen und die Situation zu haben, um entweder präventiv oder in einer Eskalation reagieren und handeln zu können. Ich bin im Dienst immer hochgradig auf das, was um mich herum passiert, sensibilisiert. Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen und es freut mich immer wieder sehr, wenn sich jemand bei uns für unseren guten Job bedankt.

Was mögen Sie am Sicherheitsberuf am meisten?

Am meisten schätze ich den Umgang mit Menschen und das in jeglicher Situation, und das gute Gefühl, wenn ein Auftrag erfolgreich verlaufen ist und es keine schweren Zwischenfälle gab. Die Zusammenarbeit mit einem tollen Team und netten Auftraggebern ist mir auch wichtig. Ich freue mich, ein Gefühl von Sicherheit vermitteln zu können.

Sind Sie stolz auf den Preis "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres"? Was bedeutet der Preis für Sie?

Natürlich bin ich stolz darauf, den Preis gewonnen zu haben. Er bedeutet für mich, dass ich in den letzten 13 Jahren meinen Job wohl ganz gut gemacht habe und dass der Ein oder Andere dies auch mit seinem Voting für mich bestätigt hat.

Natürlich freut es mich auch, dass ich als weibliche Sicherheitskraft diesen Preis erhalten habe. Ich musste mich mehr als einmal beweisen und habe mir meinen Stand in der Branche hart erarbeiten müssen.

Wie wichtig ist der Preis "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres" Ihrer Meinung nach?

Ich empfinde die Auszeichnung als eine wichtige Wertschätzung und Anerkennung für jeden, der es in unserer Branche verdient hat. Es kommt leider selten vor, dass man Sicherheitsmitarbeiter mit Anerkennung und Wertschätzung gegenübertritt. Umso mehr habe ich mich über den Preis gefreut.

Hat der Preis Ihre Reputation im Beruf positiv beeinflusst?

"Positiv beeinflusst" würde ich nicht sagen, eher dass ich häufiger auf den Preis angesprochen wurde und man mir dafür gratuliert hat. Ich wurde öfter mal angesprochen, weil man meinen Lebenslauf interessant fand und mir die ein oder andere Frage dazu stellen wollte.

Durch die Verleihung in München damals hatte ich die Möglichkeit zu vielen guten Gesprächen und einem interessanten Austausch mit Fachleuten aus unserer Branche.

Bewerben Sie sich als "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021 (m/w/d)" oder schlagen Sie eine/n Kollegen/in vor!

Bis zum 15. April 2021 haben Sie über dieser Seite noch die Chance, sich selbst oder einen Kollegen / eine Kollegin für den Titel "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021 (m/w/d)" vorzuschlagen. Danach wählt die Jury drei bis fünf Finalisten aus, für die Sie im Online-Voting abstimmen können. Die Verleihung des Preises "Sicherheitsmitarbeiter des Jahres 2021" findet am 11. Juni 2021 in Berlin bzw. im Rahmen einer Online-Preisverleihung statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme oder Ihren Vorschlag!

Geschrieben von
Vivian Wegner
Vivian Wegner
Marketing
Vivian Wegner unterstützt als studierte Dolmetscherin und Übersetzerin das Team von COREDINATE in Sachen Text und Sprache und greift in unserem Blog wichtige und relevante Themen aus der Sicherheits- und Wartungsbranche für Sie auf.

0 Kommentare

Kommentar senden