Direkt zum Inhalt
Hochsaison für Sicherheitsdienst in München

Hochsaison für Sicherheitsdienst in München

27.09.2019

Hochsaison für Sicherheitsdienst in München

Herbstanfang. Das bedeutet sinkende Temperaturen, bunte Blätter auf regennassen Straßen und: Volksfestzeit! Zwischen Tausenden von Touristen tummeln sich Mitarbeiter vom Sicherheitsdienst in München. Okay, sie tummeln sich natürlich nicht, sondern sorgen professionell für Ordnung auf dem Oktoberfest, das schon seit mehr als 200 Jahren – mit wenigen Unterbrechungen – Tradition hat. 
Speziell für die Groß- und Dauerveranstaltung in München gibt es eine „Vereinigung der Sicherheitsdienste auf dem Oktoberfest“. Kein Wunder, bei mehr als 6 Millionen Gästen aus aller Welt.

Sicherheitsdienst_München.jpg

Alle Jahre wieder sorgt der Sicherheitsdienst in München für Ordnung

Dank eines Sicherheitskonzepts, das Stadt und Polizei gemeinsam entwickelt haben, können sich Groß & Klein auf eine sichere Veranstaltung mit zahlreichen Fahrgeschäften und Gastronomiebetrieben freuen. Die beste Voraussetzung, nur den Inhalt statt des ganzen Geldbeutels loszuwerden.
Mitte September bis Anfang Oktober führen Sicherheitsdienste in München die Einlasskontrollen vor Festzelten auf der Theresienwiese durch. Dabei sehen sie sich oft hohem Aggressionspotential durch Alkoholkonsum ausgesetzt. Das bedeutet, aufdringliche und zum Teil gewaltbereite Besucher müssen in Zaum gehalten und hin und wieder mit Hilfe der Polizei des Geländes verwiesen werden. Um die üblichen Taschenkontrollen bei so hohem Besucherandrang schnellstmöglich und professionell abzuwickeln, sind über 450 Sicherheitskräfte zeitgleich im Einsatz. 

Da das Sicherheitspersonal des Oktoberfestes von der Stadt eine Ausnahme-Befugnis hat und Festzelten als Privatgelände gelten, dürfen zu jeder Zeit Personenkontrollen durchgeführt werden. Gut zu wissen, dass ein Sicherheitsdienst in München bei einem derartigen Ausnahmezustand entsprechende Maßnahmen ergreifen darf. 
Seit 2003 gibt es extra für weibliche Besucher des Volksfestes die Aktion „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“ und bietet mit sogenannten Security Points kostenlose Anlaufstellen und speziellen Service zum Beispiel im Falle von Bedrohung.

Feiern in der Landeshauptstadt

Wenn am 6. Oktober 2019 eine hoffentlich friedliche Wiesn zu Ende geht, ist das Veranstaltungsjahr noch nicht vorbei. Die Südmetropole bietet neben dem größten Volksfest Deutschlands mit Konzerten etc. Events für jeden Geschmack. Somit hat ein Sicherheitsdienst in München immer was zu tun. Wir gehen davon aus, dass auch kleinere Aufträge genauso gewissenhaft erfüllt werden wie ein Einsatz auf dem Oktoberfest. Falls Sie als Sicherheitsfirma Unterstützung benötigen, empfehlen wir, das moderne OWKS® von COREDINATE unverbindlich auszuprobieren.

Geschrieben von
Anja Schellhase-Merz, Marketingmitarbeiterin bei COREDINATE
Anja Schellhase-Merz
Marketing
Anja Schellhase-Merz ergänzt als Grafikerin und Texterin das COREDINATE Marketing-Team. In ihren Blogbeiträgen nimmt sie sich die Freiheit, relevante Themen zu den Bereichen Sicherheit und Wartung auch mal aus einem etwas anderen Blickwinkel zu betrachten.

0 Kommentare

Kommentar senden