Online Wächterkontrollsystem: Geeignet für die Unternehmensgründung

Gepostet Von Daniel Karl am 06. Dez. 2016


Online Wächterkontrollsystem: Geeignet für die Unternehmensgründung

Gründung von KLEsecur – COREDINATE von Anfang an dabei

Sie suchen schon in der Gründungsphase Ihres Unternehmens nach einer mobilen Lösung für ein Wächterkontrollsystem? KLEsecur macht es vor!

Schon vor der Gründung im März 2015 hat sich Geschäftsführer Moritz Elbers nach einem möglichst transparenten, innovativen und bezahlbaren Wächterkontrollsystem umgesehen, da er bei bisherigen Tätigkeiten eher durchwachsene Erfahrungen mit anderen, eher veralteten Wächterkontrollsystemen gemacht hatte.

 

Testphase

Mit diesen Ansprüchen machte sich Herr Elbers gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Kevin van Baal, wie heutzutage üblich, über Google auf die Suche nach einer passenden Lösung. Bei der Recherche stach COREDINATE heraus und sie merkten, dass sie wohl eine wesentlich effizientere Lösung gefunden haben, als sie es sich ursprünglich vorgestellt und erhofft hatten.

Daraufhin stellte Herr van Baal den Kontakt her und vereinbarte eine Testphase. Da jedoch vor der Gründung noch kein Android-Smartphone zur Verfügung stand, wurde kurzerhand ein Leihgerät von COREDINATE gestellt. So konnte der Testbetrieb mit zwei fiktiven Objekten gestartet werden.

KLEsecur Sicherheitsdienst

Alleinstellungsmerkmal

„Wir merkten schnell, dass wir bei COREDINATE gut aufgehoben sind und gemeinsam mit COREDINATE ein neues, besseres Angebot auf dem bestehenden Markt platzieren können. Denn somit konnten wir unsere Grundsätze ‚Wer nicht lügt, hat nichts zu verbergen.‘ und ‚Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.‘ auf direktem Wege unseren Kunden zukommen lassen. In unserer Region ist das nun unser Alleinstellungsmerkmal.“, erläutert Herr Elbers die rasche Entscheidung für COREDINATE als Online Wächterkontrollsystem.

 

Von Beginn an optimiert

Zufrieden stellt er weiterhin fest: „Somit waren unsere Arbeitsabläufe, sozusagen durch das System, bereits von Beginn an optimiert.“ Seitdem nutzt KLEsecur das System von COREDINATE täglich zur Dokumentation beim Kunden, für Kontrollpunktscans, die Ereigniserfassung, Bereichszeiterfassung, Alarmverfolgung, für das Aufrufen von Information zum Objekt, die Revierstreife und für viele weitere Sicherheitsdienstleitungen. Im kostenlosen Portal kommen sehr viele administrative Funktionen und Tätigkeiten hinzu.

 

Zufriedenheit bei allen Beteiligten

„Herr van Baal und ich sind restlos überzeugt und äußerst zufrieden mit COREDINATE. Zusätzlich sind bestehende und potentielle Kunden sowie Bewerber sehr begeistert, wenn Sie die Art kennen lernen, wie detailgetreu und transparent bei uns gearbeitet wird.“, sagt Herr Elbers und ergänzt: „Ohne COREDINATE hätten wir eine Lösung wie COREDINATE selbst erfinden und gestalten müssen. Meine persönliche Ansicht ist heute, dass sich dort zwei recht junge und moderne Unternehmen gefunden haben, die wie Zahnräder im täglichen Geschäft ineinander greifen.“

 

Jetzt testen

Sie sind in der Gründungsphase bzw. in der Entwicklungsphase Ihres Sicherheitsunternehmens? Sie nutzen noch kein Online Wächterkontrollsystem oder sind mit Ihrem bisherigen nicht vollends zufrieden? Dann testen Sie jetzt COREDINATE – 14 Tage kostenlos, unverbindlich und in vollem Umfang!

 

Weitere Informationen

Online Wächterkontrollsystem
KLEsecur GmbH
Referenzkunden-Übersicht
Kunden-Interviews 

 

Bild: KLEsecur GmbH

Autor des Blog-Beitrags

Daniel Karl

Daniel Karl

Leiter Marketing

Daniel Karl ist bei COREDINATE für den Fachbereich Marketing zuständig. In unserem Blog berichtet er in regelmäßigen Abständen von praxisbezogenen Tipps und interessanten Empfehlungen.

2 Kommentare

  1. Interessanter Beitrag! Gerade beim Wächterkontrollsystem erhofft man sich als Unternehmer doch mehr als die ledigliche Ablesung von Kontrollzeiten. Ihr System klingt sehr interessant.
    Kann das System bspw. über ein Tablet im Streifenfahrzeug direkt ausgelesen werden?
    Beste Grüße aus Nürnberg

    Kommentar absenden
    • Hallo Chris,

      danke für deinen Kommentar. Das klassische Auslesen entfällt, da die Daten in Echtzeit übertragen werden. D.h. direkt nach der Übertragung sehen Sie die Dokumentation im Webportal, das Sie auch über ein Tablet im Streifenfahrzeug aufrufen können. Ich hoffe das beantwortet Ihre Frage.

      Beste Grüße aus Uffenheim nach Nürnberg
      Daniel Karl

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.