Direkt zum Inhalt
Beacons

Beacons bei COREDINATE

14 Tage kostenlos testen!

Was ist COREDINATE?

COREDINATE ist eine voll integrierte, professionelle und innovative Lösung für Sicherheitsdienste, die Ihre Abläufe optimiert, zur Sicherung Ihrer Qualität beiträgt und Ihnen dabei hilft, Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Ob Formulare, Arbeitszeiterfassung, Tourenplanung, Aufgabenverwaltung oder Ereigniserfassung: Mit COREDINATE Sicherheit werden alle Ihre täglich anfallenden Aufgaben automatisiert und die Überwachung optimiert.

Vorteile der Testversion

  • 14 Tage kostenfreier, unverbindlicher Test in vollem Umfang.
  • Sie geben keine Zahlungsinformationen an.
  • Testset kommt innerhalb weniger Tage per Post.
  • Sie müssen keine Software installieren.
  • Für die Einrichtung nutzen Sie unseren kostenlosen Telefon- oder E-Mail-Support.
  • Erfasste Daten aus der Testphase bleiben beim Wechsel auf die Standardlizenz bestehen, wenn gewünscht.

Vertriebskontakt

+49 (0) 9842 80 491 - 20
Mo. bis Fr. von 8:00 bis 17:00 Uhr

E-Mail: sales@coredinate.de

Beacons bei COREDINATE

Was steckt hKOSTENLOS TESTENinter dieser Technik?

Beacons, oder auch "Bluetooth Low Energy" genannt, sind aktive Sender, die ihre Daten auf relativ große Distanz übertragen können. Je nach Sendeleistung und Umfeld reicht dieser Radius von einigen Metern bis mehrere Hundert Meter. Allerdings benötigen Beacons eine eigene interne Stromversorgung in Form von kleinen integrierten Batterien.

Der Mehrwert bei Sicherheit und Wartung

Meist werden für die Dokumentation der Anwesenheit NFC-Kontrollpunkte verwendet, bei denen man das Smartphone zum Scan relativ nah an den Kontrollpunkt halten muss. Das kann durchaus gewollt sein, wenn man die direkte Nähe des Mitarbeiters an dieser Stelle wünscht (z. B. bei gefährdeten Bereichen). Sollte diese Nähe zum Kontrollpunkt jedoch nicht erforderlich sein, ist der Einsatz eines Beacons als Kontrollpunkt sehr komfortabel, denn es genügt quasi das "Vorbeigehen".

Insbesondere in industriellen Umgebungen oder im Freifeld, wo der Mitarbeiter zu jeder Zeit die Übersicht behalten muss, ist deshalb ein Beacon sinnvoll. Der Mitarbeiter lässt das Smartphone quasi in der Tasche und muss es zum Scan nicht einmal entsperren; ein Hinweiston sowie eine Vibration und er weiß sofort, wann der Scan erfolgreich war.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Beacons sind überall dort sinnvoll, wo eine großflächigere Anwesenheit dokumentiert werden soll und es weniger auf die Präsenz an bestimmten Stellen ankommt. Meist genügt in diesen Fällen das Zeigen der Präsenz bzw. eine Sichtkontrolle. Beispiele dafür wären:

  • Kontrollfahrten durch Industrie- und Außenanlagen
  • Sichtkontrollen in der Wartung
  • Kontrollgänge im Freifeld wie z. B. Solarparks oder Baustellen
  • Präsenz im Öffentlichen Raum wie z. B. bei Citystreifen

Wie sind Beacons in COREDINATE integriert?

Von COREDINATE sind Sie einfache und übersichtliche Lösungen gewohnt  daran halten wir uns auch beim Einsatz von Beacons. Für das COREDINATE System sind Beacons nichts anderes als herkömmliche Kontrollpunkte nur eben ist die technische Basis eine andere (Bluetooth statt NFC).

Sie können die passenden Beacons wie auch die bisherigen NFC-Kontrollpunkte bequem über uns beziehen und dabei gerne auch unseren Onlineshop nutzen (COREDINATE Shop). Um Missbrauch durch externe Beacons zu vermeiden, werden auch nur COREDINATE eigene Beacons vom System erkannt und akzeptiert, die von Ihnen selbst vorher eingelernt wurden.

Der restliche Ablauf ist wie gewohnt: Sie weisen die Beacons Ihrem Kunden zu und können sie  wie jeden anderen Kontrollpunkt  in Ihren Rundgang integrieren. Es ist sogar möglich, herkömmliche NFC-Kontrollpunkte und Beacons in einem Rundgang zu mischen! Betritt dann Ihr Mitarbeiter mit laufender COREDINATE App den Senderadius des Beacons, gilt der Beacon-Kontrollpunkt als besucht bzw. gescannt.

Beacons beim Rundgang in einer großen Halle

Die Besonderheit mit dem Radius

Stellen Sie sich Ihren Beacon wie einen kleinen Sendemasten vor. Natürlich hängt die Reichweite dieses Sendemastes auch von der Umgebung ab. Gibt es viele und dicke Wände? Ist viel Metall oder Elektronik in der Nähe? All das kann die Reichweite beeinflussen. Außerdem kann es ja sein, dass Sie bei einem Beacon wollen, dass er in einem Umkreis von fünf Metern als besucht gilt und ein anderer in einem Umkreis von 20 Metern.

Die gute Nachricht: Mit COREDINATE können Sie all das beim Einlernen Ihres Beacons festlegen. Bringen Sie einfach den Beacon im Objekt an, nähern Sie sich ihm auf den gewünschten Abstand und legen Sie mit einem einfachen Knopfdruck in unserer App fest, dass hier die "unsichtbare Grenze" liegt. Überschreitet Ihr Mitarbeiter diese, gilt der Beacon-Kontrollpunkt als besucht.

Und die Batterien?

Der aufmerksame Leser hat vernommen: Beacons brauchen eine Batterie! Aber keine Sorge  bei COREDINATE haben wir uns für Modelle mit langer Lebensdauer entschieden (je nach Nutzung zwei bis drei Jahre). Und sollte die Leistung nachlassen, ist ein Batteriewechsel durch Sie selbst jederzeit möglich, da handelsübliche Modelle verbaut wurden.

Testen Sie sämtliche Funktionen unseres Assistenzsystems 14 Tage kostenlos und unverbindlich.

Made in GermanyCloud ServicesGIT AwardAusbildungsbetrieb

Referenzen

Das sagen unsere Kunden über COREDINATE: